gebrauchte segelyachten kaufen in Schleswig-Holstein

  • 1/26

    Segelyacht Nautor Swan 44 MKII

    259.000 €

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 1998
    • Länge: 13,4m.
    • Nautor Swan 44 MKII 13.4 m von Länge.

  • 1/19

    Segelyacht Nautor Swan 56-001 Chrila

    439.000 €

    (inklusive USt.)

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 1999
    • Länge: 17,53m.
    • Nautor Swan 56-001 Chrila 17.53 m von Länge.

  • 1/12

    Segelyacht Dehler 39

    139.000 €

    (inklusive USt.)

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 2000
    • Länge: 11,81m.
    • Dehler 39 11.81 m von Länge.

  • 1/18

    Segelyacht Dehler 29

    79.900 €

    (inklusive USt.)

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 2011
    • Länge: 8,75m.
    • Dehler 29 8.75 m von Länge 1,58 m von Tiefgang.

  • Gebrauchtyacht 9245 | Segelyacht gebraucht

    46 Fotos

    Segelyacht Hallberg Rassy 40

    325.000 €

    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 2008
    • Länge: 12,4m.
    • Hallberg Rassy 40 12.4 m von Länge 195 m von Tiefgang. Elektronik: dsc,ais. Elektrizität / Motor:inverter. Segel: elvström.

Speichern Sie Ihre Suche und erhalten Sie neue Boote per E-Mail

  • Typ: Segelyachten
  • Zustand des Bootes: gebraucht
  • Standort: Schleswig-Holstein (Deutschland)

Ihre Anzeige wurde korrekt erstellt.

Sie können Ihre Benachrichtigungen jederzeit löschen Durch den Klick auf den Button erklären Sie sich mit den Rechtlichen Bestimmungen einverstanden

Cruiser sind klassische Sportsegelboote, die insbesondere auf längere Törns ausgelegt sind. Zu diesem Zweck sind sie mit geräumigen, komfortabel eingerichteten Kabinen und für zusätzliche Sicherheit einem hohen Freibord ausgestattet. Die moderneren Versionen verfügen sogar über Schränke und Schließfächer, um Lebensmittel, Kleidung und Ausrüstung zu verstauen. Sie sind einfach und bequem zu steuern, was ihnen insbesondere bei starkem Wind zu Gute kommt. Im Gegensatz zu Regattaseglern büßen sie einen Teil ihrer Schnelligkeit zugunsten einer größeren Stabilität und Widerstandsfähigkeit ein. Sie sind erschwinglicher und selbst mit einer kleinen Crew einfacher zu steuern.

Unter Deck haben Cruiser in der Regel Badezimmer, Pantry und einen Spieltisch zu bieten. Die meisten dieser Boote haben eine Heizung und eine Klimaanlage sowie einen Stromgenerator und einen Boiler mit an Bord. Man könnte sagen, sie bieten die gleiche Ausstattung wie größere Yachten, sind aber wesentlich günstiger zu haben. Außerdem bedarf ihre Steuerung keiner professionellen Skipper-Crew an Bord. Um Flauten zu überbrücken haben Cruiser meistens außer Segel auch einen Motor in petto.