• Gebrauchtyacht 1995 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht Van de Stadt 51

    --

    • Schleswig-Holstein (Deutschland) Segelyachten in Schleswig-Holstein
    • Jahr: 1999
    • Länge: 15,5m.
    • Van de Stadt 51 15.5 m von Länge 2,30 m von Tiefgang. Elektronik: raymarine mfd es 127 (2018) raymarine mfd e7 (2014) raymarine quantum radar (2018) raymarine st60 wind, depth, ...

  • Gebrauchtyacht 7120 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht Najad 360

    --

    • Norddeutschland (Deutschland) Segelyachten in Deutschland
    • Jahr: 1994
    • Länge: 10,75m.
    • Najad 360 10.75 m von Länge. Elektronik: log/speedometer, windgeschwindigkeit und -richtung, autopilot, kompass, echolot, cd-player. Elektrizität / Motor:landanschluss, generator. ...

  • Gebrauchtyacht 7205 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht X-Yachts Xp 38

    --

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Ostsee (Deutschland) Segelyachten in Deutschland
    • Jahr: 2014
    • Länge: 11,58m.
    • X-Yachts Xp 38 11.58 m von Länge. Elektronik: log/speedometer, autopilot, gps, kartenplotter, echolot, radio, windgeschwindigkeit und -richtung, cd-player, cockpit-lautsprecher, ...

  • Gebrauchtyacht 7060 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht Najad 360

    --

    • Norddeutschland (Deutschland) Segelyachten in Deutschland
    • Jahr: 1994
    • Länge: 10,75m.
    • Najad 360 10.75 m von Länge. Elektronik: windgeschwindigkeit und -richtung, echolot, cd-player, autopilot, kompass, ukw-funk, log/speedometer. Elektrizität / Motor:landanschluss, ...

  • Gebrauchtyacht 0997 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht Dehler 36 CWS

    --

    • Schleswig-Holstein (Deutschland) Segelyachten in Schleswig-Holstein
    • Jahr: 1990
    • Länge: 11m.
    • Dehler 36 CWS 11 m von Länge 1,85 m von Tiefgang. Elektronik: - echolot - log - windmessanlage (defekt) - ukw-sprechfunk (alt) - seekartenplotter (geonav) - selbststeueranlage ...

  • Gebrauchtyacht 7426 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht Hallberg-Rassy 36

    --

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Norddeutschland (Deutschland) Segelyachten in Deutschland
    • Jahr: 1995
    • Länge: 11,31m.
    • Hallberg-Rassy 36 11.31 m von Länge. Elektronik: echolot, log/speedometer, autopilot, kompass, windgeschwindigkeit und -richtung, radar, cd-player. Elektrizität / ...

  • Gebrauchtyacht 7198 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht Hallberg-Rassy 312

    --

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Norddeutschland (Deutschland) Segelyachten in Deutschland
    • Jahr: 1980
    • Länge: 9,42m.
    • Hallberg-Rassy 312 9.42 m von Länge. Elektronik: gps, radio, autopilot, kompass, echolot. Elektrizität / Motor:landanschluss. Deckausrüstung: teak-cockpit, cockpittisch, ...

  • Gebrauchtyacht 8072 | Segelyacht gebraucht

    Segelyacht Hanse 540e

    --

    • Norddeutschland (Deutschland) Segelyachten in Deutschland
    • Jahr: 2008
    • Länge: 16,08m.
    • Hanse 540e 16.08 m von Länge. Elektronik: radar, ukw-funk, log/speedometer, windgeschwindigkeit und -richtung, autopilot, tv, cd-player, kompass, kartenplotter, echolot. ...

Cruiser sind klassische Sportsegelboote, die insbesondere auf längere Törns ausgelegt sind. Zu diesem Zweck sind sie mit geräumigen, komfortabel eingerichteten Kabinen und für zusätzliche Sicherheit einem hohen Freibord ausgestattet. Die moderneren Versionen verfügen sogar über Schränke und Schließfächer, um Lebensmittel, Kleidung und Ausrüstung zu verstauen. Sie sind einfach und bequem zu steuern, was ihnen insbesondere bei starkem Wind zu Gute kommt. Im Gegensatz zu Regattaseglern büßen sie einen Teil ihrer Schnelligkeit zugunsten einer größeren Stabilität und Widerstandsfähigkeit ein. Sie sind erschwinglicher und selbst mit einer kleinen Crew einfacher zu steuern.

Unter Deck haben Cruiser in der Regel Badezimmer, Pantry und einen Spieltisch zu bieten. Die meisten dieser Boote haben eine Heizung und eine Klimaanlage sowie einen Stromgenerator und einen Boiler mit an Bord. Man könnte sagen, sie bieten die gleiche Ausstattung wie größere Yachten, sind aber wesentlich günstiger zu haben. Außerdem bedarf ihre Steuerung keiner professionellen Skipper-Crew an Bord. Um Flauten zu überbrücken haben Cruiser meistens außer Segel auch einen Motor in petto.