motoryachten Sunseeker gebraucht kaufen in Thüringen

  • 1/19
    PREMIUM

    Motoryacht Sunseeker Predator 68

    1.995.000 €

    (exklusive USt.)

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Thüringen (Deutschland)
    • Jahr: 2017
    • Länge: 21,36m.
    • Sunseeker Predator 68 21.36 m von Länge 1,56 m von Tiefgang.

Speichern Sie Ihre Suche und erhalten Sie neue Boote per E-Mail

  • Typ: Motoryachten
  • Zustand des Bootes: gebraucht
  • Modell: sunseeker
  • Standort: Thüringen (Deutschland)

Ihre Anzeige wurde korrekt erstellt.

Sie können Ihre Benachrichtigungen jederzeit löschen Durch den Klick auf den Button erklären Sie sich mit den Rechtlichen Bestimmungen einverstanden

Eine Yacht ist ein Sport- und Freizeitboot der gehobenen Klasse. Das Wort stammt vom holländischen Begriff "Jacht", zu Deutsch "Jagd". So wurden die Boote der Marine der Republik der Vereinigten Niederlande genannt, die bei der Jagd auf Piraten eingesetzt wurden. Später begann ihre Laufbahn als Sportboot und der Begriff "Yacht" wurde von König Karl II. von England populär gemacht. Die Bezeichnung eines Bootes als Yacht ist weniger auf seine Länge zurückzuführen als auf seinen Einsatz als Sportboot. So sind verschiedenste Motor- oder Segelboote der Kategorie Yacht zuzuordnen. Dabei gibt es nicht nur Vertreter, die sich durch Luxus auszeichnen.

Die Länge einer Yacht beträgt normalerweise mindestens 10 Meter ¿ unter dieser Größe spricht man von Cruisern. Nach oben sind hingegen kaum Grenzen gesetzt und einige Yachten erreichen eine stattliche Größe, wie zum Beispiel die Supermotoryacht Azzam mit ihren 180 Metern Länge oder die Sailing Yacht A, das größte Segelschiff der Welt mit 142 Metern Länge. Der Anteil an Motoryachten wächst deutlich: Jedes Jahr kommen über 200 neue motorisierte Yachtmodelle auf dem Markt. Motoryachten lassen sich grob in fünf Hauptkategorien einteilen: DayCruiser, Weekender, Cruise, Sport Fishing und Luxury.