gebrauchte motorsegelboote kaufen in Schleswig-Holstein

  • 1/11

    Motorsegelboot STEEL CENTERBOARD

    24.900 €

    (inklusive USt.)

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 1966
    • Länge: 11,9m.
    • STEEL CENTERBOARD 11.9 m von Länge.

  • 1/18

    Motorsegelboot Moen 830

    24.900 €

    (inklusive USt.)

    • Geprüftes verbilligtes Boot
    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 1987
    • Länge: 8,3m.
    • Moen 830 8.3 m von Länge.

  • Gebrauchtyacht 8113 | Motorsegelboot gebraucht

    22 Fotos

    Motorsegelboot Marina 75

    28.000 €

    (inklusive USt.)

    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 1978
    • Länge: 7,72m.
    • Marina 75 7.72 m von Länge 1,10 m von Tiefgang. Elektronik: - echolot - log - seekartenplotter (horizont) - selbststeueranlage mit handpilot (raymarine st 1000) - kompass (plath) - ...

  • Gebrauchtyacht 6145 | Motorsegelboot gebraucht

    31 Fotos

    Motorsegelboot One off MS

    38.000 €

    (inklusive USt.)

    • Schleswig-Holstein (Deutschland)
    • Jahr: 1980
    • Länge: 10,55m.
    • One off MS 10.55 m von Länge 1,55 m von Tiefgang. Elektronik: - echolot - log - ukw-sprechfunk mit dsc - seekartenplotter - autopilot - gps - kompass - barometer - hygrometer. ...

Speichern Sie Ihre Suche und erhalten Sie neue Boote per E-Mail

  • Typ: Motorsegelboote
  • Zustand des Bootes: gebraucht
  • Standort: Schleswig-Holstein (Deutschland)

Ihre Anzeige wurde korrekt erstellt.

Sie können Ihre Benachrichtigungen jederzeit löschen Durch den Klick auf den Button erklären Sie sich mit den Rechtlichen Bestimmungen einverstanden

Die meisten Segelboote sind heutzutage mit einem Hilfsmotor ausgestattet, mit dem man zum Beispiel beim Einlaufen in einen Hafen langsame Lenkmanöver durchführen kann. Dennoch betrachtet man sie nicht als Motorsegelboote, da sie hauptsächlich von Windkraft angetrieben werden. Was ein Motorsegelboot von anderen Seglern unterscheidet ist also seine Antriebsquelle. Bei einem echten Motorsegelboot trägt der Motor ebenfalls erheblich dazu bei, das Boot voranzubringen. Das Verhältnis zwischen der Motorenleistung und der Segelfläche bestimmt also die Grenze zwischen Segelboot und Motorsegelboot: Macht die Motorenleistung mindestens 50 Prozent aus, spricht man von einem Motorsegelboot.

Der Vorteil dieser Boote ist zweifellos ihre Flexibilität ¿ ganz zu Schweigen von der Möglichkeit, dank Motor selbst bei einer Flaute gut voranzukommen. Motorsegelboote sind ziemlich umweltfreundlich und haben eine viel höhere Reichweite als einfache Motorboote, da der Motor nicht dauernd zum Einsatz kommen muss. Zudem sind Motorsegler weniger filigran gebaut als reine Segelboote und bieten dadurch auch viel mehr Platz für Kabinen und andere Bequemlichkeiten.