gebrauchte llauts kaufen

  • Gebrauchtyacht 4844 | Llaut gebraucht

    8 Fotos

    Llaut Llaut de Madera

    8.000 €

    • Mallorca (Spanien) Llauts in Mallorca
    • Jahr: 1951
    • Länge: 7m.
    • Llaut de Madera 7 m von Länge 0,90 m von Tiefgang.

  • Gebrauchtyacht 4630 | Llaut gebraucht

    8 Fotos

    Llaut Catman

    16.000 €

    • Tarragona (Spanien) Llauts in Tarragona
    • Jahr: 1940
    • Länge: 6,1m.
    • Catman 6.1 m von Länge 0,67 m von Tiefgang.

  • Gebrauchtyacht 4934 | Llaut gebraucht

    7 Fotos

    Llaut Miabca 26

    27.000 €

    • Puerto Deportivo de Tarragona, Tarragona (Spanien) Llauts in Tarragona
    • Jahr: 1991
    • Länge: 7,5m.
    • Miabca 26 7.5 m von Länge 0,8 m von Tiefgang.

  • Gebrauchtyacht 8427 | Llaut gebraucht

    3 Fotos

    Llaut Capeador Bot 22 Llatina

    5.750 €

    • Menorca (Spanien) Llauts in Menorca
    • Jahr: 2005
    • Länge: 4,93m.
    • Capeador Bot 22 Llatina 4.93 m von Länge.

  • Gebrauchtyacht 3172 | Llaut gebraucht

    2 Fotos

    Llaut Llaüt

    16.000 €

    • Club Náutico L´Escala, Girona (Spanien) Llauts in Girona
    • Jahr: 1960
    • Länge: 7m.
    • Llaüt 7 m von Länge.

  • Gebrauchtyacht 4513 | Llaut gebraucht

    3 Fotos

    Llaut Llaud mallorquin

    5.500 €

    • Club Nautico Cala Canyelles, Girona (Spanien) Llauts in Girona
    • Jahr: 1945
    • Länge: 4m.
    • Llaud mallorquin 4 m von Länge.

Speichern Sie Ihre Suche und erhalten Sie neue Boote per E-Mail

  • Typ: Llauts
  • Zustand des Bootes: gebraucht

Ihre Anzeige wurde korrekt erstellt.

Sie können Ihre Benachrichtigungen jederzeit löschen Durch den Klick auf den Button erklären Sie sich mit den Rechtlichen Bestimmungen einverstanden

Diese für die Balearen (Mallorca und Menorca) typischen Boote sind klein bis mittelgroßund wurden traditionellerweise bei der Schleppnetzfischerei eingesetzt. Sie sind mit nur einem Lateinersegel ausgestattet. Die ersten Llauts wurden in aufwendiger Handarbeit aus autochthonen Hölzern ¿ vor allem Eiche, Kiefer und Ulme ¿ erbaut und sollten den Fischern auf wenig Raum so viel Komfort bieten wie möglich. Mit der strengeren Regulierung der Schleppnetzfischerei verlor diese Tradition nach und nach an Bedeutung. Dennoch gibt es auf dem Markt auch heute noch modernere, motorisierte Llauts, die zudem etwas größer sind und ein Tempo von bis zu 7 Knoten erreichen.

Obwohl Llauts heutzutage vor allem als Motorboote angeboten werden, stellen manche Werften nach wie vor die klassische besegelte Variante her. Dabei kommen jedoch modernere Materialien, wie Glasfaser, zum Einsatz, die eine hochwertige Verarbeitung ermöglichen und den Booten einen luxusyachttypischen Finish verleihen. Dank ihrer hohen Stabilität und einer ausgezeichneten Seetauglichkeit unter komplizierten Wetterbedingungen sind Llauts geradezu perfekt für unterschiedliche Zwecke geeignet, zum Beispiel als Freizeitboot oder für die Sportfischerei.